Emsblick Meppen - Heft 62

Emsblick Meppen - Heft 62

In diesem Monat gab es vielerorts – so auch in Berlin - besondere Veranstaltungen zur Feier des 75-jährigen Bestehens des Grundgesetzes. Zu Recht, denn seit 75 Jahren funktioniert die Demokratie in Deutschland. Dort, in Berlin, gestand Wirtschaftsminister Robert Habeck bei einem Bürgerdialog mit Blick auf das seit Monaten heftig umstrittene Heizungsgesetz, dies sei ja „ehrlicherweise auch ein Test“ gewesen und dabei sei er „zu weit gegangen“. In diesem Monat gab es vielerorts – so auch in Berlin - besondere Veranstaltungen zur Feier des 75-jährigen Bestehens des Grundgesetzes. Zu Recht, denn seit 75 Jahren funktioniert die Demokratie in Deutschland. Dort, in Berlin, gestand Wirtschaftsminister Robert Habeck bei einem Bürgerdialog mit Blick auf das seit Monaten heftig umstrittene Heizungsgesetz, dies sei ja „ehrlicherweise auch ein Test“ gewesen und dabei sei er „zu weit gegangen“.

Emsblick Meppen - Heft 61

Emsblick Meppen - Heft 61

Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen bei der neuen Ausgabe des Emsblick. Und: bleiben Sie zuversichtlich!

emsblick Meppen - Heft 60

emsblick Meppen - Heft 60

Februar/März 2024 Waren das ereignisreiche Wochen. Die Weihnachtsüberraschung heißt „Hochwasser“, auf dem Marktplatz demonstrieren Tausende von Menschen für Demokratie und gegen Rechtsextremismus und die neuen Besitzer der ehemaligen MEP, des „Diamanten des Emslands“, bekommen die Genehmigung für ihr neues Konzept. Schmidt am Markt, das traditionsreiche Hotel/Restaurant, wird verkauft, Spielwaren Wöbker gibt es nicht mehr. Und zu Anfang Februar bekommen die Esterfelder „ihren“ Edeka wieder, mit einer neuen Apotheke dazu. Überwiegend positive Dinge, mal abgesehen vom Hochwasser und dem Ende von eingesessenen Unternehmen.

emsblick Meppen - Heft 58

emsblick Meppen - Heft 58

Oktober/November 2023 Sommer adé! Haben wir alle unseren Vitamin-Vorrat aufgebaut, unsere Biologischen Akkus aufgeladen mit Sommerwärme und Langzeitlicht? Möglichkeiten dazu gab es ja genug. Sogar der September war (zu) warm. Ob aber die Vorräte sechs Monate lang reichen? Wer weiß!